a.blog - u2b channel trailer

 

YouTube

 

 

Momentan sind quer durch die Popszene Elemente der goldenen Jahre, der 60er, 70er und 80er, überall spürbar. Ganz so ist auch das Video angelegt: Das Bild fängt den Blick auf die Parallelen der Straße die sich im Unendlichen treffen, am Fuß der blauen Berge. Da will ich hin und eine bessere Welt erleben... Die Fahrt geht jedoch erst einmal nach oben in den Himmel. - Nach meiner Ansage über den Kanal und über meine Wünsche, gibt es Bilder einer bunte Mischung aus alter und aktueller Recording-Technik:

Erwähnenswert aus unzähligen Mikrofontypen ist das Shure SM 58 und Sennheiser MD 421, Evergreens aus den 60er Jahren. Universalmikrofone die immer funktionieren. In den vergangenen 50 Jahren hat sich niemand wegen diesen Mikrofonen versteckt und das wird voraussichtlich auch so bleiben. Innovationszyklus: noch nicht abgeschlossen. Bei der spanischen Akustikgitarre ist das nicht anders. - Es erscheint ein RØDE NT1-A, das Großmembran-Kondensatormikrofon schlechthin, damit es nicht so aussieht als würde ich nur von früher träumen. Das Mikro ist auch wirkich sehr gut.

 

Die E-Gitarre kommt aus dem George Music Shop in Hamburg-Eimsbüttel. George ist ein Guter, und ein wirkich guter Gitarrenbauer! Er hat mein vollstes Vertrauen wenn's um Musikinstrumente und gerade auch Gitarren geht. - Damit der E-Gitarren Sound richtig Spaß macht, gibt's bei mir momentan nur den Fender-Amp. Und für die Produktion mit einem Shure SM 58 abgenommen kommt der Sound auch so rüber, dass ich damit umgehen kann. Zur Software: Ich nutze schon lange LINUX. Es gibt sehr gute LINUX-Tools, im Zentrum stehen für die Musiproduktion ARDOUR und für den Videoschnitt OPEN SHOT. - Mit das Wichtigste: Die Abhöre. Bei mir wieder legendär, JBL Studio Monitor 4410, heute eher unbekannt aber obere Sahne und Yamaha NS-10M STUDIO, die Vergleichs-Referenz zur Vermeidung von Mix-Fehler.

 

Es gibt in ein paar Sekunden Video meine coolsten Werkzeuge, natürlich sind da noch mehr, bei Interesse einfach unten nachfragen. Dies soll keine Werbung für die Marken sein, es fließt kein Geld, dafür bin ich noch nicht berühmt genug. Nur so aus Spaß mal die Sachen mit den ich gern arbeite...

 

keep cool, a.blog

Kommentare: 0